Verfassungsbeschwerde gegen einrichtungsbezogene Impfpflicht / 39-jährige Arzthelferin mit Kinderwunsch wehrt sich gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht mit Hilfe der Kanzlei Mingers.

Mingers. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH [Newsroom]

Köln (ots) – Seit dem 16. März 2022 gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht für alle Beschäftigen im Gesundheitswesen, weswegen eine 39-jährige Arzthelferin vor einem großen Dilemma steht. Sie hat seit Jahren einen sehr starken Kinderwunsch. … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Mingers. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell